Wurzelbehandlung 

Was ist das? Ist an einem Zahn die Karies bereits fortgeschritten und der Nerv mit Bakterien infiziert oder ein Zahn bereitet andauernden Schmerzen, so ist es möglich, dem infizierten und entzündeten Nerv aus der Zahnwurzel zu entfernen.

Dies geschieht mit kleinen Feilen mit denen man gegebenenfalls unter Mikroskop- oder Lupenvergrößerung den Nervkanal säubert und desinfiziert und anschließend durch eine Wurzelfüllung dicht verschließt. Auch eine dreidimensionales Röntgenbild kann hier sinnvoll sein.

Diese Behandlung ist durch moderne Anästhetika schmerzfrei und verhindert, dass Bakterien über die Zahnwurzel in den Kieferknochen einwandern und diesen infizieren können. Ein chirurgischer Eingriff bleibt Ihnen auf diese Weise meistens erspart und der Zahn kann damit gerettet werden.

Weitere Fragen besprechen wir gerne vor jeder Behandlung mit Ihnen.



Hier steht Ihnen eine Informationsbroschüre zum Thema Wurzelbehandlung zum Download zur Verfügung.